Herzlichen Glückwunsch zur Wiedereröffnung !

Wir freuen uns dass wir bei der Planung und Betreuung bei der Sanierung des Wellnessbereichs Hamam und Massage in den Schwabenquellen beteiligt waren und die Nutzung dieses Bereiches sehr gut und erfolgreich durch die Badegäste angenommen wird.

 

 

 

 

 

 

 

Ansicht Hamam – Schwabenquellen


Vormerken – Fachmesse aquanale 2017 

Die internationale Fachmesse für Sauna, Pool und Ambiente findet vom 07.11 – 10.11.2017 in Köln statt.

Internationale Aussteller treffen auf internationale Messebesucher. Nutzen Sie ihren Besuch auf der Messe zur Information über Neuheiten, Branchenaustausch sowie Teilnahme an einer Vielzahl an angebotenen Seminaren rund um das Thema Schwimmbad und Wellness.

Informationen zur Messe finden Sie unter aquanale sowie unter Schwimmbad- und Wellnessforum zu den einzelnen Vortragsthemen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !


Veröffentlichung Fachbuch – Private Schwimmbäder – Anforderungen und Prüfung nach DIN EN 16582 und DIN EN 16713

Nunmehr ist das Fachbuch – ein Kommentar zu den neuen europäischen Normen für private Schwimmbäder – beim Beuth-Verlag erschienen.

Das Buch dient als Einstieg in die neuen europäischen Normen für private Schwimmbäder. Einführend werden allgemeine Beschreibungen zu der Entstehung dieser Normen sowie die Bedeutung für die Branche gemacht.
Die einzelnen Normenteile werden chronologisch anhand der Normentexe kommentiert. Dabei werden die Abschnitte herausgestellt bei denen aus Sicht des Autors Erläuterungen erforderlich sind.

Es werden  einzelne, ausgewählte Normentexte kritisch durchleuchtet und aufgezeigt wie eine Umsetzung in der Praxis erfolgen kann. Vergleiche zu möglichen anderen relevanten Regelwerke werden beschrieben sowie deren Anwendung und Stellenwert aufgezeigt.


Einige Hinweise und Empfehlungen zum Thema Ansaugung in Schwimm- und Badebecken

Ansaugungen in Schwimm- und Badebecken treten immer wieder im Zusammenhang mit möglichen oder tatsächlichen

Gefahrenstellen und – leider – mit Unfällen auf. Anforderungen im Hinblick auf Ansauggitter, zulässigen Geschwindigkeiten sowie den dazugehörigen Ansaugkammern werden in den Regelwerken DIN EN 13451-3 (für öffentliche Schwimmbäder) und DIN EN 16713-2 (für private Schwimmbäder) gemacht.

An dieser Stelle soll aus eigener Erfahrung und Betrachtungsweise erwähnt werden, dass eine strikte Anwendung / Umsetzung dieser Anforderungen nicht zwangsläufig zu einem “sicheren Ansaugsystem” führen.

Es muss auch darauf hingewiesen werden, dass ein Regelwerk ohne Fachkenntnis und möglichen weiteren Einflüssen nicht ohne weiteres umzusetzen ist.

Daher soll bei der Auslegung das von Frank Eisele zur Verfügung gestellte Dokument –  Hinweise zu Ansaugung WWS Eisele - Hilfestellung geben, indem auf Besonderheiten bei der Betrachtung der aufgeführten Ansaugvarianten in der DIN EN 13451-3 eingegangen wird.

Sinngemäß kann dies natürlich auch auf die Anforderungen zum Thema Ansaugung in DIN EN 16713-2 übertragen werden.


Ein Wort zum Kommentar  - Erläuterung der Normen für privat genutzte Schwimmbäder

Momentan befindet sich das Fachbuch in den letzten Zügen. Ursprünglich war die Veröffentlichung früher geplant.

Aufgrund der Veröffentlichung der letzten Normenreihe DIN EN 16713 im August 2016 wurde beschlossen, den Kommentar dazu erst etwas später zu drucken.

Damit war die Möglichkeit gegeben dass mögliche (praktische) Erfahrungen bei der Anwendung dieser Norm einfließen konnten.